ZINNOBER II Juli

Aqua, Aqua­rell 2014 0,42xo,29

ZINNOBER 

Zin­no­ber — feu­ri­ge Erde

In den glü­hen­den Koh­len, der Scham­rö­te, dem Fie­ber und dem Son­nen­brand, wenn die Hit­ze des Son­ne nach­träg­lich auf der Haut brennt, sehen und füh­len wir die hei­ße Ener­gie der zin­no­ber­ro­ten Far­be. Das ursprüng­li­che Pig­ment stammt aus dem häu­fig vor­kom­men­den Mine­ral Cinna­ba­rit und ist über­all auf der Welt an Bruch­kan­ten um Schlo­te von Vul­ka­nen und hei­ßen Quel­len zu fin­den. Zin­no­ber in der Male­rei wur­de für Maria Mag­da­le­na  ein­ge­setzt, dem Gewand einer Ver­füh­re­rin und Sün­de­rin. Die Redens­art: “Mach nicht so einen Zinnober”-also so einen unnö­ti­gen Auf­stand, ken­nen wir, wenn Ener­gie­bün­del die Ner­ven strapazieren.

Für Ama­zo­nen und Revolutionäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.