INDIGO-ULTRAMARIN Dezember

Aqua, Aqua­rell 2010 42x0,29

INDIGO-ULTRAMARIN

In Ruhe emp­fan­gen- der geheim­nis­vol­le Raum

Das Neue ist schon da!
Spü­ren wir unse­re Ver­bun­den­heit?
Ver­trau­en wir unse­rem Ahnungs­ver­mö­gen, teilt sich  “etwas” mit. Es kann sogar etwas rea­li­siert in unse­rer Nähe sein und den­noch erken­nen wir es erst, wenn wir dafür offen sind. So wie jetzt schon alle Knos­pen für den Früh­jahrs­aus­trieb ange­legt sind. Alle Blau­tö­ne zie­hen uns ins Wei­te, machen uns frei­er für die Fer­ne, das Geheim­nis, das Ungreif­ba­re und deh­nen unse­ren Geist aus. Das Licht bescheint die Fins­ter­nis und es zeigt sich im blau­en Raum an der Gren­ze: Das ver­hüll­te Zukünf­ti­ge im Schlei­er der tiefs­ten Nacht.

Für schwar­ze Scha­fe und ein­sa­me Hir­ten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.