POETRY OF COLOUR 1

impro­vi­sier­tes solo by Chris­ti­ne Dah­ren­dorf (2019)

This is an expe­ri­ment to crea­te sounds in cor­re­spon­dence with my art­work. It is an unpre­pa­red spon­ta­no­eus dia­lo­gue, in this case with FRÜHLINGSBACH at my stu­dio, without any addi­tio­nal illu­mi­na­ti­on ( but you see some ligth from out­side). I pain­ted this art­work in 2010 with trans­pa­rent tem­pe­ra on can­vas ( 220x160). At our home we see art­works under dif­fe­rent light con­di­ti­ons, some­ti­mes like this.

Spon­ta­ne Sprach­klang­va­ria­ti­on im Dia­log mit mei­nem Gemäl­de “Früh­lings­bach” direkt aus dem Ate­lier. Die Lau­te und Klän­ge, die auf­tau­chen wur­den direkt und unge­übt into­niert. Es ist ein Spiel. Das Gemäl­de wur­de 2010 mit trans­pa­ren­ter Tem­pe­ra auf Lein­wand mit chi­ne­si­schen Pin­seln gemalt. Das For­mat des Bil­des ist 220x160. Es ist ein Wech­sel-Bild, da es im Hoch­for­mat und im Quer­for­mat gese­hen wer­den kann. Im Hoch­for­mat stürzt das Was­ser ent­ge­gen, im Quer­for­mat fließt es ruhiger.

Copy­rigth VG Bildkunst

Would you like to get to know evo­lu­tio­na­ry and mul­ti­po­ten­ti­al art cri­te­ria?
Stay in touch here https://christinedahrendorf.com

If you are inte­res­ted in purcha­sing an evol­ving group of art­works of for an inter­na­tio­nal arts­pace, plea­se con­ta­ct me here: projekte@christinedahrendorf.com

Thank you

Sie möch­ten evo­lu­ti­ve und mul­ti­po­ten­tia­le Kunst­kri­trien ken­nen­ler­nen? Kom­men Sie in mei­nen News­let­ter : https://christinedahrendorf.com

Wenn Sie am Kauf einer evo­lu­ti­ven Kunst­werk­grup­pe für einen inter­na­tio­na­len Kunst­ort inter­es­siert sind, neh­men Sie bit­te mit mir direkt Kon­takt auf: projekte@christinedahrendorf.com 

Ein­zel­ne Wer­ke bestel­len Sie bit­te hier:

https://www.singulart.com/de/künstler…

Vie­len Dank für Ihr Interesse 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.